Junge Wirtschaftskammer Bellevue-Zürich | Die Junior Chamber International (JCI) ist eine weltweite Organisation  junger Unternehmer und Führungskräfte. Unsere Mitglieder sind zwischen  18 und 40 Jahre alt, kreativ, engagiert und offen für Neues. Wir entwickeln  uns weiter, in dem wir soziale und gesellschaftliche Projekte umsetzen  und an Persönlichkeits- und Führungstrainings teilnehmen. Wir sind konfessionell und politisch neutral.

It’s all about the Money – StartupExchange 2020


Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir diesen Event sowohl vor Ort, für eine begrenzte Teilnehmerzahl, als auch online an. Die BAG Vorschriften sowie die Vorschriften des Kantons Zürich wurden berücksichtigt.

Du möchtest auch dabei sein? Cool, gleich anmelden! Freuen uns auf Dich.

Die 5 magischen Wege der Finanzierung

Du hast eine brillante Idee und bist bereit, sie in das beste Start-up-Unternehmen zu verwandeln, das es je gegeben hat?

Vielleicht hast du auch schon das perfekte Geschäftsmodell, einen fantastischen Co-Founder und einen ausgeklügelten Jahresplan, um deine Vision Realität werden zu lassen.

Aber es gibt einen grossen Haken – deiner brillanten Idee fehlen die finanziellen Mittel, um sie zu realisieren. Und nicht nur das, du bist mit den vielen Möglichkeiten überfordert und fragst dich, wo du anfangen sollst.

Keine Panik. Denn hier kommen wir ins Spiel. Beim Start-up Exchange Event am 29. September 2020 lernst du die besten Möglichkeiten kennen, um die Finanzierung deines Start-ups sicherzustellen.

Bei dem Event teilen erfolgreiche Unternehmer ihre eigene Geschichte und wertvolle Erfahrungen mit dir. Und es wird noch besser! Denn wir wollen dich nicht ohne Vorbereitung in die Höhle des Löwen schicken – deshalb haben wir Angel Investoren und andere Experten eingeladen, die dir sagen, wie du es anstellen musst, um Kapital für dein Unternehmen zu beschaffen.

Ganz nebenbei wirst du dich bei einem leckeren Apéro mit Leuten vernetzen, die deinen Unternehmergeist teilen.

Die Plätze sind limitiert – also am besten gleich anmelden und Teilnahme sichern: Jetzt anmelden (Link)

StartupExchange ist seit 2012 ein jährliches, sehr erfolgreiches Event der Jungen Wirtschaftskammer (JCI) Bellevue-Zürich. Renommierte Unternehmen geben Einblicke in ihre Erfahrungen. Lerne aus deren Erfahrungen, verschaff Dir einen Vorteil.

Junior Chamber International (JCI) ist eine Non-Profit-Organisation, politisch und konfessionell unabhängig. Ein Zusammenschluss von weltweit 200`000 kreativen, mutigen und offenen Führungskräften und Jungunternehmern, die bereit sind, durch ihre aktive Mitarbeit neue Fähigkeiten zu entwickeln und weiterzuvermitteln.

Du möchtest auch dabei sein? Cool, gleich anmelden! Freuen uns auf Dich.

Die Agenda für die StartupExchange 2020

Zeit Thema
18:00 Türöffnung und Eintreffen Gäste
18:30 Begrüssung
18:35 Fünf Referenten teilen ihre Erfahrung mit der Finanzierung von Startups aus ihren unterschiedlichen Perspektiven:
Patrick Haas, Co-Founder Tracktics
Benjamin Bock, Aeberli Treuhand
Gerhard Fröse, Founder beQ
Andreas Ulbig, Co-Founder Adaptricity
Dr. Johann Schlieper, Präsident Business Angels
19:45 Questions & Answers
20:00 Apéro und Networking
22:00 Schluss

Du möchtest auch dabei sein? Cool, gleich anmelden! Freuen uns auf Dich.

Das Line-Up mit hochkarärtigen Speakers:

Du möchtest auch dabei sein? Cool, gleich anmelden! Freuen uns auf Dich.

Patrick Haas
Gründer von TRACKTICS

Warum alles falsch war, was ich über Startup-Finanzierung zu wissen glaubte

Patrick Haas gründete vor 5 Jahren das Fussball-Analyse-Startup TRACKTICS. Als CTO verantwortlich für End-to-End Produktentwicklung, was Hardware, Software, Analytics, IT Infrastruktur und Apps beinhaltet. Als Geschäftsführer ist er zusammen mit seinem Cofounder auch stark in Finanzierungsfragen involviert. Am Startup-Exchange Event erzählt er von seinen grössten Irrtümern und einer bewegten Finanzierungsgeschichte eines Hardware-Startups, das keines sein will.

Benjamin Block
Mitglied Management Board Aeberli Treuhand AG

Benjamin Block von der Aeberli Treuhand AG stellt alternative Finanzierungsarten neben der reinen Equity-Finanzierung vor und legt dar, welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. In einem zweiten Teil erläutert er, auf welche administrativen Veränderungen sich ein Unternehmen nach einer externen Kapitalbeschaffung einstellen muss.

 

Andreas Ulbig
COO der Adaptricity AG

Finanzierungsmühen in Zeiten der Energiewende

Die Finanzierung eines innovativen Software-Produkts, das sowohl die Energiewende beschleunigt als auch auf Digitalisierung, Cloud und SmartGrid setzt … das sollte bei all den positiv besetzten Buzz-Wörtern doch auf den ersten Blick gar nicht so schwer sein. Dass es dies doch war und ist, hat viel mit dem Energiesektor und dessen ökonomischen Gesetzen zu tun. 

Andreas Ulbig, Mitgründer und COO des ETH-Spinoffs und SmartGrid-Startups Adaptricity, wird über seine persönlichen Erfahrungen mit Startup-Finanzierungen im Energiebereich sprechen und aufzeigen, was für Alternativen es jenseits von klassischem Venture Capital gibt.

Dr. Johann Schlieper
Präsident Business Angeles (BAS) Zürich

Dr. Johann Schlieper ist Präsident von Business Angels (BAS) Zürich. Dieser Verein gibt Jungunternehmern die Möglichkeit, ihre Projekte und Start-ups bei erfahrenen Investoren und erfolgreichen Unternehmern vorzustellen. Das Ziel der Präsentation ist es, eine Finanzierung für das Projekt, Coaching oder auch beides zu erhalten. BAS hat bisher in mehr als 130 Startups investiert. Dr. Schlieper (Jahrgang 1963) ist ausserdem CEO der Zollikonsult GmbH, spezialisiert auf Strategie- und Marketingberatung in Zürich. Er investiert vor allem in Technologie und langlebige Konsumgüter und ist zudem Dozent an der Universität Luzern und am St. Gallen Management Institute. Er hat verschiedene Verwaltungsratsmandate in der Schweiz.

Gerhard Fröse
Founder von beQ

Bereits im Jahr 2015 kam Gerhard Fröse die Grundliegende Idee für beQ.

2019 wurde das Unternehmen dann offiziell in Lichtenstein gegründet und macht es sich seitdem zur Aufgabe, die Welt der Indoor – Navigation neu zu definieren und die Vision zu finanzieren.

Dazu gehört auch eine frühe Expansion in die USA um das Potential für Wachstum und Finanzierungsmöglichkeiten voll auszuschöpfen.

Gerhard Fröse wird uns einen spannenden Einblick in die Finanzierungsgeschichte und eigens geschaffenen Finanzierungswerkzeuge geben, welche unteranderem auf STOs und Business Paketen basieren.

Stephan Lendi
Moderator

Stephan Lendi moderiert seit Jahren Events, Podien, Schulungs- und Imagefilme. Er ist gefragter Sprecher für Radio- und TV-Werbung und coacht Fach- und Führungskräfte zu den Themen Auftrittskompetent und Umgang mit den Medien. Stephan wird uns durch den Abend führen und die Brücke schlagen zwischen Speakers, Publikum vor Ort und Online Teilnehmenden des Events

In dieser Rubrik werden die Fotos vom diesjährigen Anlass publiziert.
Impressionen über vergangene StartupExchange-Events der Vorjahre:

Invalid Displayed Gallery

Eventpartner

Seit 1989 begleitete das IFJ mehr als 100‘000 Firmengründer/innen auf dem Weg in die Selbständigkeit. Als führende Anlaufstelle für Startups in der Schweiz bietet das IFJ einen Accelerator für Hightech-Startups (www.venturelab.ch), einen Seed-Fonds für Spin-offs aus Hochschulen (www.venturekick.ch), die schweizweit begleitete Firmengründung, Tools zur Erarbeitung eines Businessplans sowie für Buchhaltung und Administration, kostenlose Intensivkurse und Referat-Events mit aktivem Networking sowie diverse Informationsunterlagen. Im startup space geniessen ambitionierte Startups Arbeitsplätze und Büros auf 1’500 m2 inklusive Seminarräume, Indoor-Lounge, Networkingzonen und Sonnenterrasse. Namhafte Partner setzen auf Zusammenarbeiten mit dem IFJ (www.ifj.ch). Jährlich prämiert das IFJ die TOP 100 Schweizer Startups (www.startup.ch).

Aeberli Treuhand

Silbersponsor

Du möchtest auch dabei sein? Cool, gleich anmelden! Freuen uns auf Dich.

Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir diesen Event sowohl vor Ort, für eine begrenzte Teilnehmerzahl, als auch online an. Die BAG Vorschriften sowie die Vorschriften des Kantons Zürich wurden berücksichtigt.

Follow by Email
Twitter
Visit Us
Follow Me